J. Baumann Garage Grossfeld AG | Einschlagweg 36 | CH- 4632 Trimbach |   +41 62 293 43 20 |   +41 62 293 00 30

Der neue Toyota Yaris

Der neue Toyota Yaris bringt einen Schuss Adrenalin in Ihren Alltag. Seine kraftvollen Linien und die stilvollen Features halten auch nach dem stressfreien und komfortablen Fahren Ihre Begeisterung wach.

Hebt Ihre Stimmung.
Dynamischer anzuschauen und zu fahren, leiser, komfortabler und sicherer als je, vermag der neue Yaris Ihre Stimmung nur zu heben. Unverkennbar immer noch ein Yaris, präsentiert sich das neue Modell mit markanter Front- und Heckgestaltung, LED-Scheinwerfern und einer neuen Felgen- und Farbauswahl. Das elegante, moderne Interieur mit neuster Technologie verwöhnt Fahrer und Passagiere gleichermassen, sodass Sie nicht nur solo Ihren Spass haben, sondern gern auch mal Kollegen mitnehmen.

Toyota Safety Sense
Wir haben das Toyota Safety Sense-Sicherheitspaket entwickelt, um dem Fahrer am Steuer unter allen Fahrbedingungen ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit zu geben. Es umfasst eine Reihe neue aktiver Sicherheitssysteme, die die Sicherheit aller Fahrzeuginsassen maximiert: Bei niedriger Geschwindigkeit kann Toyota Safety Sense dazu beitragen, Kollisionen komplett zu vermeiden, während bei höheren Geschwindigkeiten die Schwere eines Aufpralls entscheidend verringert werden kann.

Weiter auf Toyota.ch

Der neue Toyota C-HR

Ein Coupé, welches den Crossover neu erfindet

Das sportliche Design vermittelt das Gefühl von Bewegung - selbst im Stillstand.

Vor Ihnen steht eine Formel, die Ihre Erwartungen übertreffen wird . Es handelt sich nicht um ein schlagzeilenträchtiges Konzept-Automobil von morgen, sondern um ein bahnbrechendes Auto für heute. Die Zutaten - ein Coupé-Profil, muskulöses Design und eine erhöhte Sitzposition - schaffen eine völlig neue Art von Auto.

Angetrieben vom Leben

Der C-HR wurde für Menschen designt, die das Leben in vollen Zügen genießen.

Um in der Stadt zügig von A nach B zu gelangen und um die schönen Dinge des Lebens zu geniessen – damit entspricht der neue C-HR denjenigen, die nach dem Motto leben 'Work hard, play hard' - es hält das moderne Leben in Bewegung.

Mit einer dynamischen coupe-artigen Silhouette kombiniert mit dem Komfort eines SUVs, hat der C-HR es geschafft, dass Sie sich eins fühlen mit der Strasse und das Fahren von Kurve zu Kurve geniessen können. Entwickelt von Enthusiasten für Enthusiasten, gibt der C-HR Ihnen viele gute Gründe, ein völlig neues Fahrgefühl zu erleben.

Weiterlesen

Sicher ist besser. Toyota Safety.

Sicher ist besser. Toyota Safety.

Umfassender Schutz durch innovative Sicherheitstechnologien

Mit uns sind Sie in sicheren Händen.
Das Leben ist schön und abwechslungsreich. Toyota möchte dazu beitragen, dass Sie eine Menge Erfahrungen machen können und dabei stets auf der sicheren Seite bleiben. Jahrzehnte von automobilem Know-how und intensive Forschung gewährleisten, dass jeder neue Toyota nicht nur nach Action verlangt, sondern auch verlässlich da ist, wenn Sie es am meisten brauchen – und sogar, wenn Sie gar nicht daran denken.

Jederzeit geschützt
Beim Fahren verlassen Sie sich instinktiv auf drei Fähigkeiten: Erkennen, Beurteilen und Agieren. Die neuen Toyota Modelle unterstützen Sie dabei mit einer Reihe von innovativen Technologien, indem sie potenziell gefährliche Situationen gar nicht erst enstehen lassen. Zu diesen aktiven Systemen zählen neben ABS, Bremsassistent und Traktionskontrolle auch der umfassende Schutz durch Toyota Safety Sense, ein Bestandteil des neuen Toyota-Sicherheitskonzepts, das auf die Prävention von Verkehrsunfällen und eine sichere Fahrumgebung für alle Beteiligten ausgerichtet ist.



Toyota Safety Sense
Wir haben das Toyota Safety Sense-Sicherheitspaket entwickelt, um dem Fahrer am Steuer unter allen Fahrbedingungen ein beruhigendes Gefühl der Sicherheit zu geben. Es umfasst eine Reihe neue aktiver Sicherheitssysteme, die die Sicherheit aller Fahrzeuginsassen maximiert: Bei niedriger Geschwindigkeit kann Toyota Safety Sense dazu beitragen, Kollisionen komplett zu vermeiden, während bei höheren Geschwindigkeiten die Schwere eines Aufpralls entscheidend verringert werden kann.



Auf alles vorbereitet
Um Safety Features wie stossabsorbierende Strukturen, Fahrgastzellen, Airbags, Gurte und peitschenschlagmindernde Sitze laufend zu verbessern, rekonstruieren wir Kollisionen aus realen Unfalldaten und führen eingehende Analysen durch, um die höchsten Sicherheitsstandards zu erzielen und geltende internationale Normen zu erfüllen und zu übertreffen.

Toyota Rallye-WM



Toyota kehrt in die Rallye-Weltmeisterschaft zurück.

2017 steigt die Toyota Motorsport GmbH in die FIA World Rally Championship (WRC) ein – mit einem komplett im Kölner Motorsportzentrum entwickelten und gebauten Fahrzeug. Das hat Toyota Präsident Akio Toyoda bei der Vorstellung des Wettbewerbsfahrzeugs Yaris WRC bekannt gegeben.

Der neue Yaris WRC verfügt über einen 1,6-Liter-Turbomotor mit Benzindirekteinspritzung und mehr als 300 PS. Bei den Fahrern setzt Toyota nicht nur auf erfahrene Piloten, sondern gibt auch Nachwuchsfahrern in einem Entwicklungsprogramm eine Chance. Als erster Pilot wurde hierfür der 27-jährige Franzose Eric Camilli verpflichtet. Camilli wird zusammen mit den beiden bisherigen Testpiloten Stéphane Sarrazin und Sebastian Lindholm, die weitere Entwicklung vorantreiben.

Erste Tests, sowohl auf Aspahlt als auch auf Schotter, haben bereits mit vielversprechenden Ergebnissen stattgefunden. Auf dieser Grundlage wird das Unternehmen in den kommenden zwei Jahren das Testprogramm mit dem Yaris WRC fortsetzen und sich auf die Rückkehr in die Rallye-WM vorbereiten, in der Toyota in den 1990er Jahren vier Fahrer- und drei Markentitel gewonnen hatte.
Mit Abschluss der Saison 1999 war Toyota nach mehr als 25 erfolgreichen Jahren aus der Rallye-WM ausgestiegen. In dieser Zeit hatte das Team mit Fahrer-Legenden wie Carlos Sainz, Juha Kankkunen und Didier Auriol 43 Siege gefeiert.

Fünf erstaunliche Abenteuergeschichten

Fünf erstaunliche Abenteuergeschichten

über den Toyota Land Cruiser

Mit seinem Ruf der Verlässlichkeit und des „Überalldurchkommens“ hat der Land Cruiser einen besonderen Platz in den Herzen vieler. Hier beleuchten wir einige erstaunliche Erfolge, die dazu beigetragen haben, ihm einen Platz in der Automobilgeschichte zu sichern.

Jahre des Erfolgs an der Rallye Dakar
Für Rallyefans ist „Dakar“ gleichbedeutend mit „unerbittlich“. Zum Glück liebt der Land Cruiser Herausforderungen, und so verwundert es kaum, dass der berühmt zuverlässige 4x4 eine lange Erfolgsgeschichte in diesem harten Wüstenrennen über zwei Wochen und mehr als 5000 km aufweisen kann. 1996 startete das Team Araco mit zwei Land Cruisers und belegte die ersten zwei Plätze in seiner Kategorie (Serienmässige Dieselfahrzeuge). Und 2001, zum 50-Jahre-Jubiläum des Land Cruiser, gewann das Team Araco einmal mehr in seiner Klasse.

2005 wurde das Fahrzeug erstmals vom Team Land Cruiser Toyota Auto Body eingesetzt. Ebenfalls zum ersten Mal beendeten alls drei vom Team eingesetzten Land Cruiser die Podiumsplätze in der Kategorie serienmässige Produktionswagen. 2014 belegten zwei Land Cruiser der Serie 200 die ersten beiden Plätze in der Serienwagenkategorie. Nummer 345, gefahren von Jun Mitsuhashi mit Copilot Alain Guehennc, gewann die Kategorie, gefolgt von Nicolas Gibon und Akira Miura im Wagen Nummer 344.

Eine siebenjährige Reise um die Welt
Von 2006 bis 2013 umrundete das Schweizer Ehepaar Paul und Brigitta Böhlen Jüni die Erde in einem Land Cruiser Serie 70, kamen durch 63 Länder und legten dabei rund 280'000 km zurück! Zur Halbzeit sandten die beiden einen Brief an Toyota Europe und schrieben unter anderem: „Der Land Cruiser ist das beste Auto für eine Erdumrundung.“


Der Weltrekord für die längste Fahrstrecke aller Zeiten
Wer denkt, niemand könne Paul und Brigitta mit der Zähigkeit eines Land Cruiser übertreffen, liegt falsch. Denn da sind Emil und Liliana Schmid, die sich einen Platz im Guiness Book of Records gesichert haben: mit einem fast 30-jährigen Nonstop-Trip kreuz und quer durch die Welt. Am 16. Juli 2014 hatte das Paar seit Oktober 1984 eine Strecke von 692'079 km zurückgelegt – mit dem immer gleichen Land Cruiser Serie 60. Die beiden kamen durch 180 Länder und Territorien, und sie haben keine feste Adresse – das ist wirklich ein Leben auf Achse.



Auf dem extremsten Schulweg
2013 legten Vater und Sohn Graham und Ed Durgan in ihrem Land Cruiser 19'300 km zurück. Das Abenteuer der beiden begann in Littlewick Green in Berkshire und endete an der McGill University in Montreal, Kanada, wo Ed das Angebot für einen Studienplatz in Politikwissenschaft erhalten hatte.

Auf der als längster Schulweg bezeichneten Reise sahen die beiden 40 Städte in 14 Ländern, darunter Russland, Kasachstan, Mongoloei und China, bevor sie in einem Frachtschiff nach Nordamerika übersetzten und durch die USA weiter nach Kanada fuhren. Auf der ganzen langen Distanz verzeichneten die beiden lediglich einen platten Reifen und kamen im August 2013 in Montreal an.


Aufmerksamkeit und Unterstützung für verwundete Exsoldaten
Kaum ein Jahr vergeht, ohne dass jemand eine Marathonfahrt in einem Land Cruiser unternimmt, und auch 2014 war keine Ausnahme. Im April reisten der Ex-Marine Chris Short, sein Kamerad Domenic Senger-Schenk und der Filmer Laurance Cameron 7’400 km von Afghanistan nach Goodwood, West Sussex, um für ihre „Mission Motorsport“ Geld zu sammeln. Mit ihrer Hilfsorganisation wollen sie an Motorsportveranstaltungen Unterstützung für die Heilung und Rehabilitation von Ex-Armeeangehörigen ermöglichen. Chris absolvierte seine Reise auf einem Motorrad, während die beiden anderen einen Land Cruiser fuhren.
Die drei Männer beendeten ihre Fahrt am 27. Juni mittags, nachdem sie 17 Länder durchquert hatten, mit der rechtzeitigen Ankunft in Goodwood zum Festival of Speed. Am Toyota Stand in Goodwood sagte Chris: „Ich bin sehr glücklich, sehr müde und freue mich wirklich auf eine Tasse Tee.“ Und fügte bei: „Es war hart, tatsächlich sehr hart – aber genau so sollte es ja sein.“ Das Team brachte mehr als 22’000 Pfund (ca. 31'000 Franken) zusammen.

Toyota ist eine Investition

Toyota ist eine Investition in:

  • Die beste Qualität und die höchste Zuverlässigkeit
  • Die modernste Spitzentechnologie
  • Die umweltfreundlichsten Automobile der Welt
  • Das beste Dienstleistungspaket vom Fachmann
Wer Perfektion an die erste Stelle stellt, wird früher oder später selber Spitzenpositionen einnehmen. Wir sprechen dabei aus Erfahrung, Toyota ist auch im vergangenen Jahr wieder Nummer eins geworden. Damit bleibt Toyota die meistverkaufte Automobilmarke weltweit. Nach dem japanischen Motto «Kaizen» (der stetigen Verbesserung) geben wir uns damit jedoch nicht zufrieden, sondern setzen alles daran, unsere Fahrzeuge und unsere Dienstleistungen weiter zu perfektionieren, um jede Investition in einen Toyota zur besseren Investition zu machen.

Dass Sie mit Toyota die richtige Investition tätigen, wird täglich durch Experten bestätigt. So gewinnen die Toyota Modelle regelmässig Preise und Auszeichnungen. Hier aufgeführt finden sie einen kleinen Auszug der aktuellen Auszeichnungen:

NR. 1 IN DER QUALITÄT UND ZUVERLÄSSIGKEIT

Auto Bild TÜV
Bereits zum dritten Mal in Folge gewinnt Toyota den Auto Bild Qualitätsreport, welcher vom deutschen TÜV durchgeführt wird. Der Sieg fällt souverän aus: Mit einer Gesamtnote von 2,0 liegt Toyota deutlich vor dem Zweitplatzierten.

GTÜ
Wenig Mängel, viele erste Plätze: Toyota ist die erfolgreichste Marke im Gebrauchtwagenreport 2014 der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Gleich siebenmal sichert sich der japanische Hersteller Platz eins im GTÜ-Ranking.

DEKRA
Toyota Prius ist das zuverlässigste Modell in der Kompaktklasse. DEKRA Gebrauchtwagenreport 2015 bewertet Toyota Modelle Top.

NR. 1 IN DER ERPROBTEN SPITZENTECHNOLOGIE - HYBRIDPIONIER

auto motor und sport
Im Langzeittest der Zeitschrift auto motor und sport schnitt der Auris Hybrid mit dem Prädikat „Das beste Auto aller Zeiten“ ab. Als erster Kandidat im Dauertest beweist er: Nichts ist unmöglich. Nach 100‘000 gefahrenen Kilometern gibt es allen Grund, das zuverlässigste Auto in der Geschichte des auto motor und sport-Dauertests zu feiern. (Heft 14/2013).

FIA WEC World Champion
Toyota ist der aktuelle Weltmeister der FIA-WEC Langstreckenweltmeisterschaft und dieses mit einem Hybridfahrzeug, dem Toyota TS040 Hybrid. Gefahren von dem Schweizer Rennfahrer Sébastien Buemi und dem Briten Anthony Davidson.

33% Hybrid-Kunden
Jeder dritte Schweizer Toyota Kunde entscheidet sich für einen Toyota mit Hybridantrieb. Insgesamt fahren in der Schweiz bereits über 30’000 Kunden die Zukunftstechnologie. Weltweit sind es sogar über 7 Millionen verkaufte Toyota Hybrid-Fahrzeuge.

NR. 1 IN DER UMWELTFREUNDLICHKEIT

Best Global Green Brands 2014
Zum vierten Mal in Folge ist Toyota zur weltweit grünsten Marke gewählt worden. Die Studie „Best Global Green Brands 2014“ der internationalen Markenberatung Interbrand führt Toyota wie in den drei Vorjahren auf Platz eins der nachhaltig und umweltverträglich arbeitenden Unternehmen.

Best Brand 2015
Zum wiederholten Male haben die Leser der Zeitschrift „auto illustrierte“ Toyota zur Umweltfreundlichsten Marke gewählt.

NR. 1 BEI DIENSTLEISTUNGEN UND DER KUNDENZUFRIEDENHEIT

J.D. POWER
Toyota Fahrer gehören zu den zufriedensten Autofahrern. In der aktuellen J.D. Power Kundenzufriedenheitsstudie fährt die Marke einen souveränen Mehrfach-Erfolg ein: Zwei Klassensiege und die höchste Kundenzufriedenheitsquote aller Fahrzeuge gehen ebenso an Toyota wie weitere Podiumsplätze.

Readers Digest
Zur vertrauensvollsten Marke von Schweizerinnen und Schweizern in der Sparte Automobil im 2015 wurde Toyota gewählt. Das zeigt die aktuelle Studie „European Trusted Brands 2015“ des Medien- und Marktforschungsunternehmens Reader's Digest.

Toyota erntet für seine Anstrengungen viele Auszeichnungen. Es ist jedoch unser höchstes Ziel, zusammen mit unseren Schweizer Toyota Fachgaragen Ihre Investition in ein Toyota Automobil und Ihr Vertrauen in unsere Marke täglich zu bestätigen, auch Jahrzehnte nach der Auslieferung.

Der Toyota Mirai



Der Toyota Mirai - Alles, was Sie über unser neues Wasserstoff-Fahrzeug wissen sollten.

Der Mirai markiert den Start eines neuen Fahrzeugzeitalters. Indem er Wasserstoff – eine bedeutende zukünftige Energiequelle – zur Erzeugung von Strom nutzt, erzielt der Mirai eine herausragende Umweltbilanz, verbunden mit der leichten Bedienung und dem Fahrvergnügen, wie man sie von irgendeinem Auto erwartet.

Der Mirai arbeitet mit dem Toyota Brennstoffzellen-System (TFCS), das die Brennstoffzellen- und die Hybrid-Technologie anwendet, und ist mit Toyotas neuem Brennstoffzellen-Stack und Hochdruck-Wasserstofftanks ausgerüstet. Das TFCS ist energieeffizienter als Verbrennungsmotoren und emittiert im Betrieb kein CO2 und keine Schadstoffe. Der Mirai lässt sich so leicht bedienen wie ein benzinbetriebenes Auto, bietet eine grosse Reichweite und lässt sich in ca. drei Minuten mit Wasserstoff auftanken.



Der Mirai bietet alles, was man von einem Auto einer neuen Generation erwartet: ein unverkennbares Design, ein hervorragendes Handling aufgrund des tiefen Schwerpunkts und eine lautlose, kraftvolle Beschleunigung durch den Elektromotor.

Herausragende Umweltbilanz

Der Mirai ist mit dem TFCS ausgerüstet, einer Verbindung von Brennstoffzellen- und Hybrid-Technologie. Das System verwendet von Toyota entwickelte Komponenten wie das Toyota Brennstoffzellen-Stack (FC Stack), den Brennstoffzellen-Konverter (FC Boost Converter) und Hochdruck-Wasserstofftanks.

Toyota FC Stack

Das neue Toyota FC Stack erreicht eine maximale Leistung von114 kW (155 PS) und eine unübertroffene Leistungsdichte von 3.1 kW/l (2.2 mal höher als diejenige des Prius FCHV-adv Leasing-Versuchsfahrzeug).


Hervorragende Handling-Stabilität und Laufruhe

Das Toyota FC Stack mit hohem Output und eine optimierte Batterieleistung treiben den Elektromotor an und sichern eine kraftvolle Reaktion. Bereits aus dem Stand wirkt das volle Drehmoment und beschleunigt das Auto nachdrücklich. Die Handling-Stabilität und der Fahrkomfort profitieren vom tiefen Schwerpunkt durch die Anordnung des FC Stacks und der Wasserstofftanks unter dem Fahrzeugboden, ebenso wie von der ausgeglichenen Gewichtsverteilung und der hochsteifen Aufbaustruktur vor allem im Bereich der Hinterradaufhängung.

Der voll abgedeckte Unterboden und die aerodynamisch gestalteten Positionslichter minimieren den Luftwiderstand und tragen zum sparsamen Verbrauch wie zur Fahrstabilität bei. Seitliche Finnen an den Heckleuchten verbessern die Geradeausstabilität zusätzlich.

Eine hervorragende Laufruhe garantiert der Elektromotor bei jeder Geschwindigkeit, ebenso wie die geringen Windgeräusche durch die Vollversiegelung aller Karosserieteile und die Verwendung von geräuschabsorbierenden und -dämmenden Materialien in der ganzen Karosserie, eingeschlossen geräuschminderndes Glas für die Frontscheibe und die Türscheiben.

Winter-Check 2014/15



Wir bereiten Ihr Auto optimal auf den Winter vor!

Die Temperaturen sinken, die Tage werden kürzer und die Gummimischungen der Sommerpneus kämpfen zusehends mit den sich verändernden Strassenbedingungen. Das lässt auf nur eine Ursache schliessen – der Winter ist im Anmarsch!

Aber das ist kein Grund zur Sorge, denn mit dem Toyota Winter-Check treffen wir für Ihr Auto professionell und gründlich alle Vorkehrungen, um der kalten Jahreszeit unbeschwert zu begegnen. Als einer von vielen Punkten wird zum Beispiel die Batterie auf Ihre Fitness getestet, damit sie Ihr Auto auch unter schwierigen Bedingungen zuverlässig startet. Danach sind alle wichtigen sicherheits-, komfort- und umweltrelevanten Bereiche geprüft und Sie können den Winter in vollen Zügen geniessen!

Wir freuen uns, Sie und Ihr Auto zum Toyota Winter-Check willkommen zu heissen!

Concept Cars Ein Blick in die Zukunft von Toyota



Während Sie das Auto auf dem Drehpodest bewundern, mit dem Glanz Hunderter von Showlichtern auf seinem Lack, die handgefertigte Karosserie und das einzigartige Interieur unbezahlbar, denken Sie wohl, dass Sie nie in dieser Welt ein solches Auto besitzen werden.

Aber es sind genau diese Showcars, mit denen wir Ihnen einen Einblick in die Zukunft von Toyota vermitteln können. Und manchmal kommt diese Zukunft schneller als man denkt.

Automobile Haute Couture
Unsere Concept Cars verkörpern die Vorstellungskraft unserer Ingenieure und Designer. Wir geben ihnen die Freiheit, ihre kühnsten Ideen umzusetzen. Wenn man so will, verhält es sich damit wie mit der Haute Couture in der Modewelt – eine oftmals radikale, aber kreative Andeutung, was demnächst gefragt sein wird und was wir in den nächsten Jahren tragen oder in unserem Fall fahren werden.
Unsere Design Centers in Kalifornien, Japan und Südfrankreich entwickeln Concept Cars, die unseren Perfektionswillen für die Zukunft ausdrücken – mit neuen Formensprachen, Umwelttechnologien und Interieurfunktionalitäten.
Im Mittelpunkt.
Prominent präsentiert auf Autoshows in aller Welt, sollen die Concept Cars Interesse und Reaktionen hervorrufen. Obwohl diese Fahrzeuge nie in genau der gezeigten Form in Produktion gehen, entwickeln wir die besten Ideen weiter und investieren in sie.
So unterstützen und fördern wir die Kreativität unserer Entwicklungsleute – davon lebt unser Unternehmen, und wichtige Innovationen finden ihren Weg in die Serienmodelle, die SIe schliesslich bei Ihrem Toyota Partner erwerben können.
Wenn Sie also das nächste Mal einen unserer Concept Cars sehen, mit versuchsweise eingesetzten Werkstoffen, ungewohnt modernem Design und neuartiger Technologie, dann denken Sie daran: Obwohl ein Einzelstück, gleicht er vielleicht einem Auto, das Sie schon bald selber besitzen könnten.

Toyota FCV - Das Auto von morgen



Toyota bringt 2015 mit dem FCV das erste Serienauto mit Brennstoffzelle auf den Markt. Ein Elektromotor sorgt für den Antrieb, aus dem Auspuff kommt nur Wasserdampf.

Ein Auto mit Hybridantrieb? Was heute Alltag ist, wurde 1997 mehr als kritisch bewertet. Entsprechend gross waren die Vorbehalte, als Toyota damals den Prius der Weltöffentlichkeit vorstellte. Sechs Millionen verkaufte Autos später sind alle überzeugt - vor allem bei der Konkurrenz.

Entsprechend gross sind die Bemühungen, auch im Elektro-Segment Fuss zu fassen. Nissan investierte fünf Milliarden US-Dollar in die Entwicklung des LEAF, BMW ähnlich viel in die Elektro-Autos i3 und i8. Und dann gibt es da ja noch das aktuelle Wunderkind der Branche namens Tesla.

Weiterlesen